Mittwoch, 20. April 2016

Liebenswertes Projekt, eine gute Sache!

Hallo alle zusammen,

vielleicht könnt ihr Euch noch an mein 
"liebenswertes Projekt" aus der Weihnachtszeit erinnern.
Ich habe mich dazu entschieden eine "Flüchtlingshelferkarte" zu gestalten um mit dem kompletten Erlös dieser Karten Flüchtlingen in unserem Land etwas Gutes zu tun.
Mein Wunsch war es, dass das Geld in Kreativmaterialien umgewandelt wird.
Ich habe hin und her überlegt wie ich das wohl anstellen werde.
Im März dann, haben mein Freund und ich zusammen meine Schwester und meinen Schwager besucht.
Beide engagieren sich ehrenamtlich in ihrem Heimatort für Flüchtlinge. Das erste Mal kamen wir mit Flüchtlingen in Kontakt.
Es war für uns eine sehr spannende und zugleich schöne Woche.
"Flüchtling" war nicht mehr nur ein Wort aus den Medien, sondern Sie bekamen ein Gesicht und wurden zu Freunden.
Beim internationalen Treffen habe ich mich mit einer Sozialarbeiterin und einer ehrenamtlichen Frau unterhalten. Schnell wurde mir klar, dass diese Personen, die sich rund um die Uhr um die geflüchteten Menschen kümmern, am allerbesten wissen was für sie benötigt wird.
Tatsächlich ist es so, dass zu wenig Geld für Bastelmaterialien zur Verfügung steht.
Vertrauensvoll und mit der Bitte, dass das Geld in Bastelmaterialien umgewandelt wird, habe ich den Frauen meine Spende übergeben.
Ich hätte mir gewünscht das mehr für diesen Zweck zusammen gekommen wäre. Bedanken möchte ich mich aber bei allen Käufern meiner "Flüchtlingshelferkarte".
Wenn jeder nur ein klein bisschen von dem gibt was er besonders gut kann, dann bin ich nach wie vor davon überzeugt das wir auf dem richtigen Weg sind.


 Liebe Grüße,

eure Nenna