Montag, 25. Mai 2015

Teamtreffen bei meiner Lieblings Doris

Hallo Ihr Lieben,

es war einiges tolles geboten am Pfingstwochenende. Angefangen vom genialen Teamtreffen bei meiner Stempelmami Doris, wovon ich Euch gleich berichten werde, bis hin zum traditionellen Göckelesfest in Wimsheim auf das ich schon seit meiner Kindheit nicht verzichten möchte. Dort gibt  es  die leckersten Bratgöckel die ich je gegessen habe. Heute war dann das Sessler Mühlenfest in Renningen, auf dem lauter bunte Stände aufgebaut waren. Doris und Kathrin hatten dort auch einen tollen Stand mit ihrer liebevollen Handwerksware. Unter anderem hab ich ganz liebe Bekannte und Freunde getroffen die ich schon lange nicht mehr gesehen habe. Rundum war es ein gelungenes Pfingstwochenende und ihr habt bestimmt Verständnis das ich aus dem Grund weniger gebloggt habe. Jetzt hab ich aber Zeit und ich mag Euch gerne vom Teamtreffen, welches bei Doris am Samstag stattgefunden hat, berichten.


Jeder von uns Mädels hat eine leckere Speise mitgebracht und das wurde von Doris schön auf ihrer Küchenzeile drapiert. Essen durften wir natürlich auch davon damit wir für den Nachmittag gestärkt wurden.


Es wurde natürlich auch geswapt. Ich liebe es. Jeder der Mädels hat sich Mühe gegeben und es war wie Weihnachten und Geburtstag zu gleich.


Von meiner lieben Doris gab es ein süßes Tütchen in dem ein persönlicher Schlüsselanhänger mit Name, den sie für uns anfertigen lassen hat war, sowie ein Ring. An dem Schlüsselanhänger ist ein bunter Druckknopf der sich wahlweise auch auf den Ring klicken lässt. Einach total lieb und sehr schön. Vielen Dank noch mal Doris.


Von Kathrin gab es ein selber gemachten Fichtensirup den sie mit einem süßen kleinen Löffel und einem Etikett verziert hat. Von Veronica ein kleines goldiges Körbchen das mit meiner Lieblingsspeise gefüllt war. Hehe... war ist gut. Schon alles weg ;)
Die liebe Kati hat für uns extra einen Stempel anfertigen lassen und ihn dann so lieb eingepackt und von Damaris gab es selbst gebackene Kekse, verpackt in dieser tollen Hamburgerbox.
Vielen lieben Dank auch an Euch! Ich freu mich immer noch ganz arg darüber.

Von mir haben die Mädels eine Honigglaskommode geschenkt bekommen in der ein Mini-Honigglas aus eigener Imkerei seinen Platz gefunden hat. In die Schublade hab ich dann noch ein Mini-Gläschen mit Sonnenblumenkernen (ebenfalls aus dem eigenen Garten) und der Anleitung für die Honigglaskommode verstaut. Ja so ist es halt, wenn es Honig geben soll dann braucht es Blumen und die Samen dafür sind dann quasi gleich mit geliefert und müssen nur noch eingesät werden.
Fand ich zum Honig einfach passend.


Ich habe mit den neuen In Color Farben gearbeitet, die mir ausgesprochen gut gefallen in diesem Jahr. Hier seht ihr noch mal das Modell welches sich Doris ausgesucht hat. Sie hat es heute auf dem Mühlenfest an ihren Stand ausgestellt. Ach, da hab ich mich gefreut!


Nach ein paar geschäftlichen Infos die Doris uns an uns weiter gegeben hat, ging es dann ans werkeln.
Doris hat sich eine tolle Idee einfallen lassen. Wir durften ein Technikbuch basteln. In diesem Buch können wir dann verschiedene Kartenfronten ansammeln die wir mit verschiedenen Techniken bearbeitet haben um sie der Kundschaft vor Ort zeigen zu können.
Jedes ist anders geworden und jedes wunderschön! 
Hier seht ihr die tollen Projekte.








Und Hier noch mal alle Technikbücher auf einem Blick.


Natürlich auch ein Foto von uns als (fast) ganzes Team-Doris.
Mir bleibt jetzt nur noch zu sagen, dass ich es unglaublich schön bei Doris fand und ich ganz arg liebe  und kreative Frauen kennen lernen durfte.
Ich bin glücklich das ich Teil von Doris ihrem Team sein darf und hoffe auf weitere schöne Stunden mit Euch.
Zusammen basteln macht einfach unglaublich Spaß und ist unbezahlbar.
Danke!

Vielen Dank auch an meine treuen Leser meines Blogs.
Habt noch einen gemütlichen Abend!

Eure Nenna